Elend

Die Dorfkirche in Elend gilt bereits seit Jahrzehnten als die kleinste Holzkirche Deutschlands und lockt Jahr für Jahr tausende Besucher an.

Erbaut als kleiner rechteckiger Fachwerkbau in den Abmessungen 5x11m wurde sie im Jahr 1897 errichtet. Im Jahr 1904 erhielt sie den Turm und die Apsis, was ihr ihr heute so typisches Aussehen verlieh. Im inneren wurden farbige Fenster, eine Kanzel mit Schnitzarbeiten und eine Orgel des Baumeisters Ladegast ergänzt. Durch die Fußbodenheizung ist die Kirche ganzjährig gut nutzbar.

Elend
Holzkirche ElendHolzkirche ElendHolzkirche ElendHolzkirche ElendHolzkirche ElendHolzkirche ElendHolzkirche ElendHolzkirche ElendHolzkirche ElendHolzkirche ElendHolzkirche Elend

Von April bis Oktober ist die Kirche dienstags und freitags geöffnet, was durch ein Team von Ehrenamtlichen abgesichert wird. Genauere Informationen erhalten sie in dem Flyer, der in der Kirche ausliegt, und den sie hier als PDF-Dokument downloaden können.