Missionsprojekt in Tansania

Krankenhaus in Mbesa Südtansania

Seit ca. 2005 ist unsere Kirchgemeinde mit der Arbeit im Krankenhaus in Mbesa verbunden.

Dr. Iris Schlagehan arbeitet dort seit 2002 als Ärztin. Sie hat uns in den letzten Jahren mehrmals besucht und von ihrer Arbeit berichtet.

Im Krankenhaus werden Patienten aus einem weiten Umkreis in der Ambulanz und auf Station behandelt. Malaria, Tuberkulose und AIDS sind sehr häufige Krankheiten. Es werden aber auch Entbindungen mit und ohne Kaiserschnitt durchgeführt sowie andere Operationen bei natürlichen Krankheiten und nach Unfällen und Verletzungen durch Tiere (u.a. Löwen und Krokodile). Daneben gibt es ein Waisenhaus und ein Schulprojekt, die durch die Missionsstation begleitet werden. Junge Erwachsene werden zum Schreiner, Mechaniker oder in der Hauswirtschaft ausgebildet.

In den letzten Jahren haben verschiedene Gemeindeglieder die Reise nach Tansania und ins Krankenhaus nach Mbesa gewagt, eigene Eindrücke gewonnen und sind mit vielen Erlebnissen im Gepäck zurückgekommen.

 

Wer sich für weitere Informationen interessiert oder einen Rundbrief vom Krankenhaus oder Dr. Iris Schlagehan möchte, kann sich an Fam. Woratz persönlich wenden oder sie per Mail kontaktieren (christian.woratz@gmx.de).

Die Arbeit in der Missionsstation wird allein durch Spenden finanziert. Vielen Dank für Ihre/ Eure Spende und Gebet.

Forum Wiedenest
Volksbank Oberberg, Wiehl
IBAN: DE 7138 4621 3522 0270 0015
BIC: GENODED1WIL
Verwendungszweck: Hospital Mbesa